Haintz.Media

HAINTZ

.

media

Dein Recht auf Meinungsfreiheit

Bild:
Attentat auf Fico
Quelle:
Screenshot Tagesschau, ??? vom Autor hinzugefügt

Intrige gegen Fico – Skandal oder Inszenierung?

Bild:
Quelle:

Beitrag teilen:

Mehr aus der Kategorie:

Zensur
Europawahl 2024
Schatten eines Soldaten vor Europa-Flagge
Es gib 25 Hinweise, dass es sich bei dem Attentat auf den slowakischen Ministerpräsidenten um ein vorgeplantes Szenario gehandelt haben könnte.
Zusammengefasst

Der Schusswaffenangriff auf Robert Fico hat weltweit große Empörung für die Tat und viel Mitgefühl mit dem Opfer hervorgerufen. Für den Betroffenen selbst kam dieses schockierende Ereignis augenscheinlich nicht überraschend, da er schon Wochen zuvor geäußert hatte, dass er mit Mordanschlägen auf führende Regierungspolitiker rechnen würde.

Seltsame Filmaufnahmen und erste Analysen

In den weltweiten Medien kursierten plötzlich eine Handvoll Handyvideos vom Tatort, die sämtlich sehr kurz sind und einige Fragen aufwerfen. Grund hierfür sind verschiedene Details in den dargestellten Szenen, die schon bei der aufmerksamen Durchsicht unstimmig wirken. Dies gilt insbesondere für das einzige Video, in dem die Schussszene vollständig gefilmt wurde.

Anlass für tiefergehende Analysen

Keines der verfügbaren Bilddokumente stellt den gesamten Tathergang vollständig dar, sondern nur Fragmente des Geschehens, zwischen denen augenscheinlich auch zeitliche Lücken bestehen. Aus kritischer Sicht betrachtet ist die Faktenlage deutlich unbefriedigend.

Im Rahmen einer detaillierten und komplexen Analyse des Videomaterials ergeben sich überraschenderweise noch etliche neue Unstimmigkeiten, die das gesamte Attentat in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen. Siehe dazu die ausführliche Besprechung in dem nachfolgenden Live-Stream.

Verblüffende Ergebnisse

Insgesamt konnten mehr als zwei Dutzend Details identifiziert werden, die Merkwürdigkeiten und Ungereimtheiten beim Gesamtablauf des Attentats darstellen und diesen zumindest in einem sehr fraglichen Licht präsentieren. Dies sind insbesondere:

1Ein Tatort mit Schusswaffen ohne Blutlachen
2Keine nennenswerten Straßensperren erkennbar
3Security-Mitarbeiter eskortieren Fico nicht sicher
4Das Hauptgeschehen wird durch Personen in der Sichtlinie der Kamera verdeckt
5Es ist nur EIN kurzes Video verfügbar
6Warum zeigt das Video aus dem Haus nur so wenig?
7Security-Mitarbeiter fahren Fico NICHT sofort weg
8Die Polizisten in Zivil haben nicht rechtzeitig eingegriffen
9Unklar wessen Kopfverletzung die Zeugin meint.
10Sicherheitsmann am Fußgängerüberweg spaziert seelenruhig
11Security-Mitarbeiter bewegen sich nach Attentat eigenartig
12Keine Handys-Videos des Attentats bei den Besuchern
13Die Polizisten reagieren nicht auf das Attentat
14Wieso sieht man die Limousine nicht heranfahren?
15Warum fixiert der Attentäter vor Tatbeginn nicht die Zielperson?
16Warum zielt der Attentäter mit der Waffe nach unten?
17Waren es 3 oder 5 oder 6 Schüsse?
18Der erste Knall hört sich anders an als die nachfolgenden
19Instinktive Schreckreaktionen sind fast nicht vorhanden
20Wie konnte der Attentäter nach der Entwaffnung schießen?
21Von den 4 Schüssen Nr. 3-6 sind nur 2 sichtbar
22Sichtbarkeit und Hörbarkeit dieser 2 Schüsse sind verschoben
23Jemand entfernt etwas vom Tatort
24Zivilpersonen betreten ungehindert den Tatort
25Mündungsfeuer und Rückschlag sind nicht erkennbar

Kommentar

Eine derartige Häufung von „Merkwürdigkeiten“ ist durchaus ungewöhnlich und weist darauf hin, dass dieser Anschlag auf den führenden Exekutivpolitiker der Slowakei weniger ein reales politisches Ereignis, als vielmehr ein inszeniertes Schauspiel für die Weltöffentlichkeit zu sein scheint. Unter der Annahme, dass diese Schlussfolgerung zutreffend ist, stellen sich die weiterführenden Fragen: Wer könnte der Initiator des Attentats sein und wem würde es nützen? Die wichtigsten der theoretisch denkbaren Antworten werden auch in dem o.g. Videostream ausführlich diskutiert und in der nachfolgend vom Autor überarbeiteten Fassung der Live-Sendung sind für die leichtere Nachvollziehbarkeit Erläuterungen zu den erwähnten 25 Auffälligkeiten hinzugefügt.

Beitrag teilen:

Unterstützen Sie uns!

Helfen Sie mit, freien Journalismus zu erhalten

5

10

25

50

Picture of Uwe Loose

Uwe Loose

Uwe Loose ist Sachverständiger für Immobilienbewertung in Hamburg und betreibt auf Youtube den Kanal @dieweltklarsehen. Dort verfasst er kritische Kurzanalysen rund um die deutsche Politik an ausgewählten Beispielen

4 Antworten

  1. so ein schwachsinniger Beitrag!!
    schätze Haintz Media ansonsten sehr aufgrund fundierter und ausführlicher Berichterstattung.
    Der vorliegende Beitrag ist dieser Plattform nicht würdig

  2. Bei Immobilien mag sich Hr. Loose(r) wohl auskennen. Die gegenständliche “Analyse” ist in meinen Augen einfach nur falsch und wichtigtuerisch.
    Klar, die Leibwächter haben sich absolut nicht mit Rum bekleckert. Aber an sonst sollten Berichte vor Veröffentlichung eventull doch von echten “Fachleuten” beurteilt werden.

  3. Das sind keine “tiefergehende Analysen”, sondern ist einfach mangelhaft (-).
    Das dürfte daran liegen, dass der Urheber dieses Beitrags weder über eine kriminalistische Ausbildung noch über Erfahrung als Ermittler verfügt.
    Dass diese “tiefergehende Analysen” hier veröffentlicht wurden, durfte eher dem Motiv “Beziehung” (ein sehr starkes Motiv in der Kriminalistik übrigens) zugrunde liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

photo_2023-06-20_15-55-54
photo_2023-07-28_17-03-52
photo_2023-08-01_16-22-38
photo_2023-07-28_17-23-51

Buch-Empfehlung

987800