Haintz.Media

HAINTZ

.

media

Dein Recht auf Meinungsfreiheit

Bild:
Messerangriff auf AFD-Politiker
Quelle:
Shutterstock / Mann mit Messer / Burdun Iliya; Shutterstock / AFD-Wahlplakat / Felix Geringswald; Bildkomposing / Janine Beicht

Erneuter Messerangriff in Mannheim: AfD-Kommunalpolitiker attackiert

Bild:
Quelle:

Beitrag teilen:

Mehr aus der Kategorie:

ZDF EURO24 Auftaktmoderation
politischer Populismus
AfD, BSW, Die Grünen
Nur eine Woche nach dem erschütternden Polizistenmord ereignete sich am späten Dienstagabend in Mannheim ein erneuter Angriff mit einem Messer, diesmal auf Heinrich Koch, einen Kandidaten der AfD für die Kommunalwahl.
Zusammengefasst

Wie die Bild berichtet, gab der AfD-Kandidat an, dass er am späten Dienstagabend zuvor an einer Veranstaltung des Kreisverbands teilgenommen hat und anschließend von Weitem beobachtete, wie Unbekannte Wahlplakate abrissen. Er habe daraufhin versucht, sie zur Rede zu stellen. Als Reaktion darauf wurde er mit einem Teppichmesser angegriffen. Heinrich Koch, das Opfer, erlitt Verletzungen, wie von der AfD der WELT mitgeteilt wurde. Der Vorfall ereignete sich um 22:45 Uhr. Der Täter wurde festgenommen.

Ein Video, das von der AfD weitergegeben wurde und das vom verletzten AfD-Kandidaten selbst stammt, zeigt eine Szene auf dem Marktplatz. In dem Video ist zu sehen, wie der Filmer einem jüngeren Mann über den Marktplatz hinterherläuft und laut ruft: „Stopp! Bleiben Sie stehen!”. Der jüngere Mann trägt mehrere AfD-Wahlplakate unter dem Arm und hält ein Teppichmesser in der Hand. Koch fordert ihn dazu auf, die entfernten Wahlplakate sofort hinzulegen, bevor es zu einem Handgemenge kommt. In den folgenden Aufnahmen ist zu sehen, wie der Mann mit dem Messer ausholt, wobei die restlichen Bilder verwackelt sind.

Markus Haintz / 𝕏

Die AfD bezeichnete den Vorfall als Attacke von Linksextremisten. Am Morgen bestätigte die Polizei Mannheim nur das Vorliegen eines Polizeieinsatzes und kündigte an, am Vormittag weitere Informationen bereitzustellen. Nach Informationen des AfD-Kreisverbands ereignete sich das Geschehen in der Nähe des Marktplatzes im Stadtteil Rheinau, an dem insgesamt drei Personen beteiligt gewesen sein sollen, von denen zwei die Flucht ergriffen.

Der AfD-Politiker werde laut Angaben des Kreisverbandes noch im Krankenhaus behandelt, soll jedoch nur Schnittverletzungen erlitten haben. Die Gemeinderatsfraktion teilte mit, dass der 62-Jährige am Ohr und am Bauch getroffen wurde. Markus Frohnmaier, der Landesvorsitzende der AfD, äußerte sich betroffen über den Vorfall und betonte die Erschütterung der Partei.

AfD-Vorsitzende Alice Weidel äußert sich auf X

„Der Angriff auf #AfD-Mitglied Heinrich #Koch im Video: Mit ihrer Hetze gegen die Opposition schaffen Ampel & Medien ein Klima, in dem selbst vor extremen körperlichen Attacken nicht mehr zurückgeschreckt wird. Wir verurteilen diese Gewalt und fordern dazu auf, sich endlich auf die minimalen demokratischen Gepflogenheiten zu besinnen! #Mannheim

Alice Weidel auf X

Tatverdächtiger wurde in psychiatrische Klinik eingewiesen

Elijah Tee auf X

Wir verweisen zudem noch auf das Video von Elijah Tee, welches vor kurzem live gestreamt wurde und sich ausführlicher mit dem Vorfall befasst.

Beitrag teilen:

Unterstützen Sie uns!

Helfen Sie mit, freien Journalismus zu erhalten

5

10

25

50

Picture of Janine Beicht

Janine Beicht

Janine Beicht ist gelernte Kommunikationsdesignerin, arbeitet aber seit 2020 im Gesundheits- und Sozialwesen. Als Aktivistin engagiert sie sich besonders auf dem Gebiet der Psychologie unter dem Aspekt der jeweiligen politischen Machtinteressen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

LP_Desktop_EcoFlow-DELTA-Max_133524
photo_2023-06-20_15-55-54
masuth
Heilnatura_Knoeterich_600x600

Buch-Empfehlung

136496

HAINTZ

.

media