Haintz.Media

HAINTZ

.

media

Dein Recht auf Meinungsfreiheit

Bild:
Israel Waffenstillstand
Quelle:
Shutterstock / Joe Biden / Alexandros Michailidis; Shutterstock / Ceasefire / Loredana Sangiuliano; Shutterstock / Landesflaggen / Maxim Studio; Bildkomposing / Janine Beicht

Biden: Israel bringt Vorschlag für Waffenstillstand und Abzug aus dem Gazastreifen ein

Bild:
Quelle:

Beitrag teilen:

Mehr aus der Kategorie:

„Slava Ukraini"
Äon & Morgaine Auftritt
Schatten eines Soldaten vor Europa-Flagge
US-Präsident Biden präsentiert einen neuen israelischen Vorschlag für eine Waffenruhe im Nahen Osten, der in mehreren Phasen umgesetzt werden soll. Der Plan fordert die Zustimmung der radikal-islamischen Hamas. Die Hamas hatte zuvor Bereitschaft signalisiert, Geiseln gegen palästinensische Gefangene zu tauschen, falls Israel die Kampfhandlungen stoppt.
Zusammengefasst

Am 7. Oktober 2024 verübten Kämpfer der Hamas einen massiven Angriff auf Israel, bei dem zahlreiche Menschen getötet und viele als Geiseln in den Gazastreifen verschleppt wurden. Seitdem herrscht dort Kriegszustand. Der anhaltende Konflikt zwischen Israel und der Hamas hat die Spannungen im Nahen Osten weiter verschärft. Israel reagierte auf den Überfall mit einer umfangreichen militärischen Operation im Gazastreifen.

Mittlerweile steht Israel aufgrund der hohen Anzahl ziviler Opfer und der katastrophalen humanitären Lage im Gazastreifen international in der Kritik. Wie Haintz.media berichtet, reichte Südafrika als Folge dessen eine Klage beim Internationalen Gerichtshof (IGH) ein, in der Verstöße gegen die Völkermordkonvention angeprangert werden. 

Plan in drei Phasen

Biden erklärt, dass Israels mehrstufiges Angebot, das über Katar an die Hamas übermittelt wurde, einen „vollständigen und uneingeschränkten Waffenstillstand” sowie den „Abzug der israelischen Streitkräfte aus allen bewohnten Gebieten des Gazastreifens” umfasst. Es beinhaltet auch die Freilassung einer Reihe von Geiseln, darunter Frauen, ältere Menschen und Verwundete, im Austausch für die Freilassung von hunderten palästinensischen Gefangenen. In der dritten Phase ist ein umfassender Wiederaufbauplan für den Gazastreifen vorgesehen, der eine Rückkehr der palästinensischen Zivilbevölkerung in ihre Häuser in allen Teilen des Gazastreifens ermöglicht. Es ist geplant, die humanitäre Hilfe zu verstärken, sodass täglich Hilfsgüter in den Gazastreifen geliefert werden. Biden forderte sowohl die Hamas als auch die israelische Führung dazu auf, dem Abkommen zuzustimmen.

„‚Ich bitte Sie, einen Schritt zurückzutreten und darüber nachzudenken, was passiert, wenn dieser Moment verloren geht. Wir dürfen diesen Moment nicht verlieren.‘ „Andernfalls könnte es ein ‚Krieg auf unbestimmte Zeit‘ werden.‘“

NTV

Bisherige Verhandlungen im Nahostkonflikt blieben erfolglos

Seit Monaten bemühen sich Vermittler aus Ägypten, Katar und den USA vergeblich um Verhandlungen für eine Einigung im Nahostkonflikt. Trotz dieser Anstrengungen blieben konkrete Ergebnisse bisher aus. Doch nun hat Israel vergangene Woche der Fortsetzung von Verhandlungen mit der Hamas zugestimmt, um eine Waffenruhe im Gazastreifen zu erreichen und die Freilassung von Geiseln zu verhandeln.

Beitrag teilen:

Unterstützen Sie uns!

Helfen Sie mit, freien Journalismus zu erhalten

5

10

25

50

Picture of Janine Beicht

Janine Beicht

Janine Beicht ist gelernte Kommunikationsdesignerin, arbeitet aber seit 2020 im Gesundheits- und Sozialwesen. Als Aktivistin engagiert sie sich besonders auf dem Gebiet der Psychologie unter dem Aspekt der jeweiligen politischen Machtinteressen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

LP_Desktop_EcoFlow-DELTA-Max_133524
Heilnatura_Taurin_Webshop_17-10-23_1920x1920
P1020061-Edit_1920x1920
Heilnatura_Cordyceps_Webshop_0506232

Buch-Empfehlung

photo_2023-10-18_14-40-13