Haintz.Media

HAINTZ

.

media

Dein Recht auf Meinungsfreiheit

Bild:
Sprecherpult einer texanischen Behörde in den USA
Quelle:
Adobe Stock / Maksym Yemelyanov

Der texanische Gouverneur Abbott bekräftigt sein verfassungsmäßiges Recht, die Grenze zu verteidigen und zu schützen

Bild:
Quelle:

Beitrag teilen:

Mehr aus der Kategorie:

13
Schachfiguren USA, Israel und Iran (Symbolbild)
Präsident Donald Trump (Symbolbild)
In den USA bahnt sich eine gesellschaftlicher Kollaps aufgrund der zunehmenden illegalen Migration im Süden des Landes an.
Zusammengefasst

In einer am Mittwoch veröffentlichten Erklärung betonte Abbott das Recht des Staates auf Selbstverteidigung gegen illegale Einwanderung und berief sich auf verfassungsrechtliche Bestimmungen zum Schutz der Grenze.

Abbotts Erklärung

Gouverneur Abbott, der für seine entschiedene Haltung zur Grenzsicherung bekannt ist, erklärte eine “Invasion” gemäß Artikel I, § 10, Absatz 3 der US-Verfassung. Ihm zufolge behält sich diese Erklärung das Recht des Staates auf Selbstverteidigung vor und behauptet, dass die verfassungsmäßige Autorität von Texas das oberste Gesetz des Landes ist, das über allen widersprüchlichen Bundesgesetzen steht. Die texanische Nationalgarde, das texanische Ministerium für öffentliche Sicherheit und andere Staatsbedienstete handeln auf der Grundlage dieser Befugnis und des staatlichen Rechts, um die texanische Grenze zu sichern.

Der gebrochene Pakt

Abbott beschuldigt die Bundesregierung, insbesondere die Exekutive, den Pakt zwischen den Vereinigten Staaten und den Bundesstaaten zu brechen. Er argumentiert, dass die Bundesregierung unter Präsident Biden ihre verfassungsmäßige Pflicht vernachlässigt hat, die Bundesgesetze zum Schutz der Bundesstaaten durchzusetzen, einschließlich der Einwanderungsgesetze. Die angebliche Weigerung von Präsident Biden, diese Gesetze durchzusetzen, und sein Verstoß dagegen haben laut Abbott zu einer illegalen Einwanderung in Rekordhöhe geführt.

Die Verstöße von Präsident Biden

Abbott hebt mehrere angebliche Verstöße von Präsident Biden hervor, darunter:

  • Verletzung des Eides, die vom Kongress erlassenen Einwanderungsgesetze getreu auszuführen.
  • Die Entsendung von Anwälten, um Texas zu verklagen, anstatt Einwanderer wegen des Bundesvergehens der illegalen Einreise zu verfolgen.
  • Anweisung an die Behörden, Bundesgesetze zu ignorieren, die die Inhaftierung illegaler Einwanderer vorschreiben, was zu deren massenhafter Einreise in die Vereinigten Staaten führt.
  • Verschwendung von Steuergeldern, um die texanische Grenzsicherheitsinfrastruktur zu demontieren und die Einwanderer von den legalen Einreisestellen in die gefährlichen Gewässer des Rio Grande umzuleiten.

Verfassungsrechtliche Grundlage

Gouverneur Abbott beruft sich auf verfassungsrechtliche Bestimmungen und zitiert Artikel IV, § 4, der besagt, dass die Bundesregierung “jeden [Staat] vor einer Invasion schützen muss”, und Artikel I, § 10, Satz 3, der “das souveräne Interesse der Staaten am Schutz ihrer Grenzen” anerkennt. Er verweist darauf, dass das Versäumnis der Biden-Regierung, die in Artikel IV, § 4 auferlegten Pflichten zu erfüllen, Artikel I, § 10, Klausel 3 auslöst, der den Staaten das Recht auf Selbstverteidigung vorbehält.

Der anhaltende Streit zwischen Texas und der Regierung Biden über die Durchsetzung der Grenzkontrollen spiegelt eine breitere Debatte über die Rechte der Bundesstaaten, die verfassungsmäßige Autorität und die Verantwortung der Bundesregierung wider. Die Behauptung von Gouverneur Abbott, Texas habe das verfassungsmäßige Recht, seine Grenze zu verteidigen und zu schützen, ist eine wichtige Entwicklung in diesem laufenden Dialog und wirft Fragen über das Machtgleichgewicht zwischen den Staaten und der Bundesregierung in Fragen der Einwanderung und der Grenzsicherheit auf.

Beitrag teilen:

Unterstützen Sie uns!

Helfen Sie mit, freien Journalismus zu erhalten

5

10

25

50

Vicky Richter

Vicky Richter

Angesehene deutsche Veteranin der PsyOps-Spezialeinheiten, wechselte in den Journalismus und arbeitet derzeit als unabhängige investigative Kriegsjournalistin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

photo_2023-07-28_17-03-52
P1020061-Edit_1920x1920
LP_Desktop_EcoFlow-DELTA-Max_133524
senior-g77b31ab1a_640_800x800

Buch-Empfehlung

verheimlichtvertuschtvergessen