Haintz.Media

HAINTZ

.

media

Dein Recht auf Meinungsfreiheit

Bild:
AstraZeneca-Injektion
Quelle:
Shutterstock / Marc Bruxelle

Schwer geschädigt durch AstraZeneca: „Über 200 Tage in Kliniken” und ein Leben mit künstlicher Schädeldecke

Bild:
Quelle:

Beitrag teilen:

Mehr aus der Kategorie:

Schachbrett Ukraine und ihre Ressourcen
AfD, BSW, Die Grünen
Flaggen Russland & Nordkorea
Der sog. Corona-Impfstoff ist mittlerweile nicht mehr in der EU zugelassen. Christian Pülz, Anwalt und Sportler, bekam ihn vor drei Jahren injiziert, ohne über mögliche Folgen von seiner Ärztin aufgeklärt worden zu sein.
Zusammengefasst

Schwere Nebenwirkungen wie Sinusvenenthrombosen waren zum Zeitpunkt seiner Injektion bereits bekannt. Pütz bekam dennoch eine der knapp 70 Millionen in der EU verabreichten Dosen. Sein Leben ist seitdem nicht mehr dasselbe, wie die Berliner Zeitung ausführlich berichtet.
Nachdem der 47jährige im Krankenhaus zusammengebrochen war, wurde er mehrere Stunden, in denen es um Leben und Tod ging, operiert.

Thrombose im Gehirn und Schlaganfall

Zusätzlich zu der offenbar durch die Impfung verursachten Thrombose im Gehirn hatte er einen schweren Schlaganfall erlitten.
Die Ärzte mussten seine Schädeldecke aufbohren, da die starken Blutungen im Gehirn einen lebensgefährlichen Überdruck verursachten. Als er aufwachte, fehlte ihm die Hälfte der Schädeldecke. Diese wurde drei Monate später wieder eingesetzt; aus Titan und mit einem 3D-Drucker hergestellt.

Als Post-Vac-Syndrom anerkannt

Christian Pülz ist einer der wenigen Fälle in Deutschland, bei denen ein Impfschaden offiziell von einem Versorgungsamt anerkannt wurde. Insgesamt gibt es weniger als 500 anerkannte Fälle bei etwa 12.000 Anträgen. Bis Anfang 2024 waren fast die Hälfte der Anträge noch nicht bearbeitet und rund 5000 wurden abgelehnt.

Beitrag teilen:

Unterstützen Sie uns!

Helfen Sie mit, freien Journalismus zu erhalten

5

10

25

50

Picture of Annika Hoberg

Annika Hoberg

Annika Hoberg hat einen Magister in Germanistik, Anglistik und Philosophie. Sie arbeitet als Lehrerin und setzt sich als Aktivistin für Frieden, freiheitliche Werte und das Prinzip der Menschheitsfamilie ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

photo_2023-07-28_17-03-52
photo_2023-06-20_15-55-54
Heilnatura_Astaxanthin_1024_1920x1920
Heilnatura_NMN_Webshop_250423_frei

Buch-Empfehlung

seelischeursachenderkrankheiten

HAINTZ

.

media