Haintz.Media

HAINTZ

.

media

#FreeAssange

#FakeNews: Vermeintlicher Haftbefehl gegen Michael Wendler

Bild:
Quelle:
Bild:
Fake News
Quelle:
Envato Elements

Beitrag teilen:

Mehr aus der Kategorie:

Lawyer or judge holding Hammer prepares to judge the case with justice, and litigation, scales of ju
Berlin,,Germany,,2023-02-28:,Karl,Lauterbach,At,A,Meeting,In,Berlin
The us capital building at night with a full moon politics. Senate House of Representatives
Michael Wendler erwirkt einstweilige Verfügung gegen die Bauer Xcel Media Deutschland KG
ZUSAMMENGEFASST

Zuerst erschienen auf Haintz.Legal

“InTouch” berichtete jüngst, dass Michael Wendler im Falle seiner Rückkehr nach Deutschland im Rahmen seines Bühnen-Comebacks eine Verhaftung drohe, weil gegen ihn ein Haftbefehl vorliegen würde. Diese Nachricht ist frei erfunden, weshalb Michael Wendler Haintz legal damit beauftragt hat, eine einstweilige Verfügung gegen die Eigentümerin von “InTouch” zu erwirken.

Mit Beschluss vom 10.07.2023 erließ das Landgericht Hamburg die entsprechende einstweilige Verfügung gegen die Bauer Xcel Media Deutschland KG, dies unter der (üblichen) Androhung eines Ordnungsgeldes bis zu 250.000 €, ersatzweise Ordnungshaft bis zu 6 Monaten gegen den Verantwortlichen Vertreter (Geschäftsführer) im Wiederholungsfalle. Der Beschluss ist noch nicht rechtskräftig.

Beitrag teilen:

Unterstützen Sie uns!

Helfen Sie mit, freien Journalismus zu erhalten

5

10

25

50

info

Markus Haintz

Markus Haintz

Markus Haintz ist Anwalt, Journalist und Menschenrechts-Aktivist. Auf Haintz.media teilt er Nachrichten und Einschätzungen zum aktuellen Weltgeschehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige2
5bn
APV_Flasche_1080x1080_2
photo_2023-08-01_16-22-38

Buch-Empfehlungen

verheimlichtvertuschtvergessen